Dienstleistungen
Angebot
Untersuchungen
Techniken
Beratung

 Wissen
FELASA
Links

 Firma
Unsere Kunden
Firmendaten
Mitarbeiter

Zurück
Home
Kontakt

Auftrag


  Français
 

Bakteriologische Untersuchungen

Bakterien sind sehr ursprüngliche Lebewesen und überall auf der Erde verbreitet. Man kann sie im Eis der Arktis und Antarktis finden, aber ebenso in (kochend) heissen Quellen und in Geysiren.


Der Mensch und andere Wirbeltiere benötigen Bakterien in ihrer Darmflora, um die zu sich genommene Nahrung aufspalten und verdauen zu können. Andere Bakterien leben zu tausenden als Kommensalen auf der Haut, in den Haaren, im Fell etc.

Nur einige hundert Arten sind Erreger von Infektionskrankheiten mit mehr oder weniger schweren Krankheitsverlauf, wenige von ihnen können zum Tode führen.

Viele bakterielle Erreger von Infektionen können auf künstlichen Nährböden angezüchtet werden. Diese Methode kommt in der Standarddiagnostik zur Erkennung und Differenzierung zum Einsatz. (bakteriologische Techniken)


Mycologische Untersuchungen
Pilze sind ebenfalls weit verbreitet und treten sehr zahlreich auf. Phylogenetisch sind sie Pflanzen und benötigen zu ihrem Wachstum ein geeignetes Substrat oder auch einen Wirt.

Nur wenige von ihnen sind Krankheitserreger und für typische Krankheitsbilder beim Menschen oder Tier verantwortlich.