Dienstleistungen
Angebot
Untersuchungen
Techniken
Beratung

 Wissen
FELASA
Links

 Firma
Unsere Kunden
Firmendaten
Mitarbeiter

Zurück
Home
Kontakt

Auftrag


  Français
 

Probenversand

Probenorganisation und Terminabsprachen:
Frau Romana Tomka: Tel. +41-(0)61-416 96 15
tomka@microbios.ch


Tiere
Tiere bitte nur nach vorheriger Absprache mit dem Labor, mit dem ausgefüllten Untersuchungsantrag und in speziellen Transportboxen schicken.

Andere Proben
kontaktieren Sie zur Besprechung und Terminabsprache bitte ebenfalls das Labor und legen Sie bitte den ausgefüllten Untersuchungsantrag bei.

Caecum/Kot für Helicobacternachweis
kontaktieren Sie bitte das Labor für eine Terminabsprache (Frau Tomka).

Hinweise zur Probenentnahme
Am besten 20 – 25mg Caecum/ evtl. mehrere Kotkegel (kein Sammelkot)
Sterile Eppendorfgefässe
Probenentnahme steril durchführen
Die Proben sofort bei -20°C einfrieren
Transport möglichst auf Trockeneis

Serum
Im wattierten Couvert als Brief mit Untersuchungsantrag aus dem hervorgeht, welche Parameter untersucht werden sollen.
Am besten Eppendorfröhrchen mit spitzem Boden (1,5 ml oder 0,7 ml) verwenden. Sie erleichtern uns dadurch die Bearbeitung.

Hinweise zur Serumgewinnung

  • Etwa das Dreifache der später benötigten Serummenge an Blut abnehmen.
  • Zur Serumgewinnung das Blut bis zur vollständigen Gerinnung in einem Röhrchen (ohne Zusatz) bei Raumtemperatur stehen lassen. Die Zeit bis zum Eintritt der Gerinnung beträgt je nach Tierart bis zu 2 Stunden.
  • Anschließend das Material 5-10 Minuten bei 1000-3000 x g zentrifugieren und den Serumüberstand abpipettieren. Manchmal ist das Serum nach der ersten Zentrifugation geleeartig dick und kann nicht mit der Pipette angesaugt werden. In diesem Fall wird der Serumpfropfen mit einem Spatel von der Röhrchenwand abgelöst und die Zentrifugation wiederholt.


Haltbarkeit der Seren
Für die Aufbewahrung von Serum gelten folgende allgemeine Regeln und Zeitangaben:

  • Serum kühl lagern
  • Verschlossene Probengefäße
  • Lagerung max. 1 Tag bei Raumtemperatur, 5 Tage bei 4 °C, länger bei -20 °C.


Probenvolumen
Für die in unserem Untersuchungsspektrum angegebenen Untersuchungen ist ein Gesamtvolumen von ca.100 µl Serum pro Tier in der Regel ausreichend.


Zelllinien
kontaktieren Sie bitte das Labor für eine Terminabsprache (Frau Tomka).
Auf dem Untersuchungsantrag und Röhrchen bitte die Zellzahl vermerken.

  • Die Zelllinien unbedingt vorher im Labor anmelden und genauer Termin abmachen
  • Für alle 17 Tests minimal 8 x 106 Zellen in ca 2ml Medium schicken, optimal wären 15 x 106 Zellen in ca 4ml Medium.
  • Transport immer auf Trockeneis


DNA Erreger und RNA Erreger
kontaktieren Sie bitte das Labor für eine Terminabsprache (Frau Tomka).

Weitere Informationen