Dienstleistungen
Angebot
Untersuchungen
Techniken
Beratung

 Wissen
FELASA
Links

 Firma
Unsere Kunden
Firmendaten
Mitarbeiter

Zurück
Home
Kontakt

Auftrag


  Français
 

Kotproben

Grössere Tiere (z.B. Hund, Affe, Schwein) werden aus Kosten- und Ethikgründen keiner Ganztieruntersuchung zugeführt. Hier wird der mikrobiologische Status primär durch die Untersuchung des Kotes festgestellt.

Die durchgeführten bakteriologischen Untersuchungen beschränken sich meist auf den Ausschluss bestimmter Bakterien, v.a. auch solchen, die als Zoonosenerreger in Frage kommen.
Standardmässig erfolgt der Ausschluss von Salmonellen-, Campylobacter- und Yersinienarten.
Weitere Bakterien können auf Wunsch überprüft werden.

In einer parasitologischen Untersuchung wird nach möglichen „Würmern“ und Protozoen gesucht und diese ausgeschlossen.


Literatur:
FELASA recommendations for the health monitoring of breeding colonies and experimental units of cats, dogs and pigs.

Laboratory Animals (1998) 32: 1-18
Health monitoring of non-human primate colonies. Recommendations of FELASA
Laboratory Animals (1999) 33, Suppl. 1: 3-19